Julia Ebner

Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen.

3. Auflage | Darmstadt 2018 | 336 Seiten | Theiss Verwaltungspauschale

Den Teufelskreis durchbrechen
Der Extremismus ist auf dem Vormarsch in Europa und den USA. Was bedeutet das für die westlichen Demokratien? Für uns?
Julia Ebner beschäftigt sich länderübergreifend mit lslamisten und Rechtsextremen. In Undercover- Recherchen und Gesprächen mit Radikalen beider Seiten verfolgt sie, wie sich Islamismus und Rechtsradikalismus wechselseitig verstärken. Mit verblüffend ähnlicher hetzerischer Rhetorik — online wie offline — schüren sie Hass und treiben einen Keil in die Gesellschaft: die eigene Gruppe wird zum Opfer, die andere zum Feind.

Julia Ebner zeigt sehr konkret, wie Extremisten Angst, Verunsicherung und Wut instrumentalisieren — und was wir dagegen tun können.


Für Besteller aus Mecklenburg-Vorpommern