Birgit Kimmel (klicksafe), Stefanie Rack (klicksafe), Franziska Hahn, Patrick Frankenberger (jugendschutz.net), Fehime Oezmen (jugendschutz.net), Dr. Götz Nordbruch (ufuq.de)

Salafismus Online. Propagandastrategien erkennen — Manipulation entgehen. Materialien für Schule und außerschulische Jugendarbeit

1 | 2018 | 101 Seiten kostenfrei

Onlinepropaganda für den Dschihad, Jugendliche und junge Erwachsene, die sich dem sogenannten Islamischen Staat anschließen, Terroranschläge in Hamburg oder Berlin — der Salafismus ist eine Herausforderung für die demokratische Gesellschaft. Während dschihadistische Anschläge die Sicherheitsbehörden beschäftigen, stellen sich auch Fragen an Erziehung und Bildung. Denn salafistische Propaganda richtet sich nicht zuletzt über soziale Netzwerke im Internet an ein junges Publikum und führt nicht erst bei Gewaltbereitschaft zu Konflikten. Dort werden Jugendliche, die unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit auf der Suche nach Orientierung, Identität und Gemeinschaft sind, gezielt adressiert, um sie von den demokratiefeindlichen und menschenverachtenden Positionen des Salafismus zu überzeugen.