NEU
Paul Kaiser (Hrsg.)

Elbhang & Weststrand. Dresdner Künstler in Ahrenshoop.

2017 | 101 Seiten Verwaltungspauschale

Katalog zur dreiteiligen Ausstellung vom 27.3. bis 15. Mai 2017.

Der Katalog rekonstruiert den inspirierenden Transfer von Künstlern, Kunst und Projekten zwischen Dresden und Ahrenshoop. In Dresden entstand in der DDR ein Milieu inoffizieller Kunstströmungen, das abseits des Kanons des »Sozialistischen Realismus« die Eigenheiten des ostdeutschen Kunstlebens prägte und an der Ostsee ein geschütztes Refugium fand. Die Auswahl reicht von den Wegbereitern Hans Kinder und Edmund Kesting über die großen Namen der Dresdner Nachkriegskunstgeschichte, die mit Theodor Rosenhauer, Bernhard Kretzschmar und Wilhelm Lachnit vertreten sind, bis hin zu Dresdner Künstlern, die in den 1970er und 1980er Jahren in Ahrenshoop einen Aktionsort suchten - so wie Stefan Plenkers, Christine Schlegel, Helge Leiberg und Rainer Zille.