FÖRDERUNG

Die Landeszentrale fördert Veranstaltungen und Projekte, um ein vielfältiges Angebot der politischen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern zu ermöglichen.

Projekte zur politischen Bildung

Die Landeszentrale fördert Projekte (Veranstaltungen, Arbeitsmaterialien der außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung), die das Verständnis für politische Sachverhalte fördern, das demokratische Bewusstsein und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit stärken sowie das Gedankengut der freiheitlich-demokratischen Grundordnung verbreiten und festigen.

Themen oder Ziele des Projekts (u.a.):

  • Wecken von Verständnis für die politische Ordnung des Grundgesetzes und Förderung der Bereitschaft zur Mitgestaltung
  • Auseinandersetzung mit Extremismus
  • landeskundliche Kenntnisse
  • Geschichte des 20. Jahrhunderts
  • Verständnis für internationale Probleme und den europäischen Einigungsprozess
  • Versöhnungs- und Verständigungsarbeit mit Israel
  • Mecklenburg-Vorpommern als Ostseeanrainer und Nachbar Polens

Förderbedingungen

  • Eigenbeteiligung bzw. Drittmittel in Höhe von 50 Prozent
  • mindestens zehn Teilnehmer
  • Teilnehmer zu mindestens 80 Prozent aus Mecklenburg-Vorpommern
  • Antragsteller können alle juristischen oder natürlichen Personen sein

Von der Förderung ausgeschlossen sind:

  • Maßnahmen, die eine politische Beschlussfassung oder Willensbildung von Organisationen oder Zusammenschlüssen zum Ziel haben
  • Maßnahmen, die überwiegend auf den Veranstalter bezogene Themen behandeln,
  • der beruflichen Weiterbildung der Teilnehmer dienen mit überwiegend touristischem Programm
  • Organisationstagungen, Fachkongresse, Kundgebungen


Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne.

Kontakt

Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Tel: 0385 - 3020910
E-Mail: poststelle(at)lpb.mv-regierung.de

FörderrichtlinieFörderantrag (elektr. ausfüllbar)Logo LpB