#Mensch ärgere mich nicht

Anbieter: RAA M-V e.V. / Kumulus e.V. / Landtag MV / Kommunaler Sozialverband MV / Regionalzentrum für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen / Dokumentations- u. Gedenkstätte Rostock / Stadt Neubrandenburg / WiR.Erfolg braucht Vielfalt / Universität Rostock, Vielfaltsmanagement / Anneliese-Wagner-Stiftung / Frauenwerk der Nordkirche / / Landesvertretung MV / Regionalzentrum für demokratische Kultur VG
Format: Online
Klassenstufe: 5. und 6. Klasse , 7. - 10. Klasse
Unterrichtsfächer: Sozialkunde , Philosophie
Dauer: bis 2 Unterrichtsstunden

Mobbing an sich ist ein bekanntes Phänomen. Mit der Verbreitung von Internet und Smartphone findet das systematische Belästigen, Bloßstellen oder absichtliche Ausgrenzen auch im digitalen Raum statt. Laut aktuellen Umfragen war schon jeder fünfte junge Mensch von Cybermobbing betroffen. Die Dynamik in sozialen Netzwerken kann Kinder und Jugendliche überfordern und digital ausgetragene Konflikte können schnell eskalieren. In diesem Workshop werden die Teilnehmenden zu Themen wie Verbreitung persönlicher Daten, Kommunikationsetikette im Internet und Folgen digitaler Beleidigungen sensibilisiert.

 

Dauer: 90 Minuten + Technikcheck 15 Minuten vor Beginn des Workshops

 

Technische Voraussetzungen: Laptop oder Tablet, stabile Internetverbindung

 


Anmeldung und Kontakt


RAAbatz Medienwerkstatt Mecklenburgische Seenplatte

E-Mail: raabatz@raa-mv.de