Online-Fachtagung: Brüche überwinden. Die Rolle politischer Bildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten.

Format: OnlineFormat: Tagung
| Online
Veranstalter: Landeszentrale für politische BildungArbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB)Akademie Schwerin e.V.

Im Jahr 2020 hat sich unsere Gesellschaft, ja die ganze Welt verändert. Niemand konnte das voraussehen. Auch im Mai 2021 sind wir noch nicht zur Normalität zurückgekehrt, sondern müssen uns immer wieder neu orientieren. Was bedeuten diese Veränderungen durch die Corona-Pandemie
für uns und unsere Gesellschaft? – Der Blick richtet sich sowohl auf die persönliche Ebene als auch auf politische Entwicklungen und das gesellschaftliche Zusammenleben. Spaltungstendenzen im politischen Raum und unüberwindbar scheinende Brüche sind zu beobachten und fordern die Menschen heraus. Viele haben ihre Sicherheit verloren.

In dieser Fachtagung möchten wir die Auswirkungen von Krisenzeiten auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt analysieren und dabei besonders die politische Bildung in den Fokus rücken. Es sollen die aktuellen Herausforderungen aber auch Chancen diskutiert werden, die sich aus Krisenzeiten ergeben. Es soll in den Blick genommen werden, was die Bürgergesellschaft und was die politische Bildung leisten können, wo sich (neue) Räume für den Austausch, die Vergewisserung, Unterstützung und die politische Bildung eröffnen. Wie gelingt es den Trägern und Akteuren der politischen Bildung und des zivilgesellschaftlichen Engagements, Menschen zu motivieren, sich für andere, für das Lebensumfeld, für die Gesellschaft einzusetzen? Wo gelingt es, in einem solidarischen, demokratischen Miteinander das Zusammenleben gut zu gestalten und Brüche zu überwinden? Wie können wir voneinander und aus der Krise lernen? Und wie können die Stärken politischer Bildung in Krisenzeiten deutlich
gemacht werden?


Programm (aktualisiert am 3.5.21, leichte Änderung gegenüber dem Programmflyer)



10:45 Uhr  Ankommen im virtuellen Raum

11:00 Uhr  Begrüßung durch die Kooperationspartner

11:15 Uhr  Vortrag „Krisen als Chancen? Die Auswirkungen von Krisenzeiten auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt“ (Thomas Krüger, Präsident  der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb)

12:15 Uhr  Folgerungen für die politische Bildung (Jochen Schmidt, Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern)
Diskussion


13:00 Uhr Pause


13:30 Uhr Projektpräsentationen
• „Die AUFmacher“, Akademie Schwerin (Beluga Post)
• DemokratieLaden Anklam (Dr. Lars Tschirschwitz)
• Neulandgewinner Witzin (Hans Hüller)

14:30 Uhr „Wie ist die Situation in Mecklenburg-Vorpommern? Aktuelle Einschätzungen und Herausforderungen“ (Bettina Martin, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV)


14:50 Uhr Pause


14:55 Uhr Vereinslandschaft MV nach Corona: Entwicklungsfelder 2025 und Hebel der Veränderung (Dr. Adriana Lettrari, Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern)

15:15 Uhr Gesprächsrunde „Die Rolle politischer Bildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten“
• Joachim Bussiek, Akademie Schwerin, • Jochen Schmidt, Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern, • Jan Holze, Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt, Moderation: Dr. Friedrun Erben, AdB

16:15 Uhr Ausblick und Verabschiedung
16:30 Uhr Ende der Veranstaltung


Anmeldung und Kontakt


Anmeldung bis zum 26. April 2020 über folgenden Link: www.adb.de/online-tagung-bruecheueberwinden

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail. Die Zugangsdaten für die Teilnahme erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung.