NEU
Heinrich August Winkler

Werte und Mächte. Eine Geschichte der westlichen Welt

München 2019 | 968 Seiten Verwaltungspauschale

Die Geschichte der westlichen Welt führt von Antike und Mittelalter in das Zeitalter der Entdeckungen und danach in eine viele Jahrhunderte währende welthistorische Dominanz, die erst in unseren Tagen an ihr Ende zu kommen scheint. Während offener denn je ist, ob der Westen im 21. Jahrhundert noch Bestand haben wird, hilft der Blick in die Geschichte, um Orientierung zu gewinnen: Was macht den Westen und seine Werte aus? Warum hat er so oft gegen seine eigenen Maßstäbe verstoßen, an denen er sich dennoch messen lassen muss? Worin liegen die tieferen Ursachen seiner heutigen Krise?

Heinrich August Winkler, der große Historiker des Westens, legt eine prägnante Gesamtschau vor, die von der ersten bis zur letzten Seite zugleich ein leidenschaftliches Plädoyer für Freiheit, Menschenrechte und Demokratie ist.

«Die intellektuelle Öffnung unseres Landes für Freiheit und Demokratie ist zu einem guten Teil auch die Leistung von Heinrich August Winkler.» Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier


Für Besteller aus Mecklenburg-Vorpommern