Ilka Wild, Carolin Willms

Sind wir uns wirklich einig?

Halle (Saale) 2021 | 247 Seiten | Mitteldeutscher Verwaltungspauschale

Eigentlich scheint die deutsche Einheit eine Erfolgsgeschichte zu sein. Doch wie weit sind die beiden Teile Deutschlands drei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung wirklich zusammengewachsen? Warum wird immer noch auf OST oder WEST abgestellt, als handle es sich um schwerwiegende Vorerkrankungen, auf die Rücksicht zu nehmen ist?

Das (ost-)deutsch-(west-)deutsche Autorinnenduo Ilka Wild und Carolin Willms spürt den alltäglichen Herausforderungen der Wiedervereinigung in ebenso unterhaltsamen wie informativen Texten nach. Durch fundiertes Faktenwissen und die persönlichen Beobachtungen der Journalistinnen ist ein sachliches und dennoch empathisches Zwischenfazit entstanden - beide sind durch langjährige Lebens- und  Arbeitserfahrung jeweils in Ost und West geprägt. Anhand von Themen wie Mauerfall, Alltag, Berufswahl, Quoten und - ganz aktuell - COVID-19-Pandemie zeigen die Autorinnen die regionalen Unterschiede auf, die aufgrund der verschiedenen Sozialisationen bis heute nachwirken oder allmählich verschwimmen.


Für Besteller aus Mecklenburg-Vorpommern