Horst Köpke, Friedrich-Franz Wiese

Mein Vaterland ist die Freiheit. Das Schicksal des Studenten Arno Esch.

2. Auflage | Rostock 1997 | 242 Seiten | Hinstorff kostenfrei

Arno Esch — am 20. Juli 1950 vom Sowjetischen Militärtribunal Schwerin zum Tode verurteilt. Wer war dieser liberaldemokratische Student, der als 23jähriger hingerichtet wurde? Wessen hat er sich „schuldig" gemacht? Ein Buch des Erinnerns, der Geschichtsaufarbeitung und der Provokation zum Nachdenken über Demokratie und Toleranz.