Christoph Möllers

Demokratie. Zumutungen und Versprechen.

Bonn 2008 | 125 Seiten Verwaltungspauschale

Was können wir von der Demokratie erwarten? Was mutet sie uns zu? Der Jurist und Philosoph legt eine Mischung aus Thesenpapier und Kurzlehrbuch vor, das Demokratie erklärt und zugleich einzelne Elemente zur Diskussion stellt. Er erklärt, was wir von der Demokratie erwarten können und auf welche Zumutungen wir uns mit ihr einlassen. Sein Buch wirbt für die Demokratie, ohne sie zu idealisieren. Anhand von rund 170 Thesen und deren Begründungen lockt es Zustimmung oder Widerspruch hervor, womit die Leserinnen und Leser nach Ansicht des Autors bereits mit beiden Beinen in der Demokratie stehen. Inhaltlich einfach geordnet und von einem lockeren Faden zusammengehalten, können die Thesen sowohl an einem Stück als auch abschnittweise gelesen werden.


Für Besteller aus Mecklenburg-Vorpommern