NEU
Andreas Frost

Aufbruch in die Demokratie. Landtage und Abgeordnete in Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin zwischen 1918 und 1920

Schwerin 2019 | 118 Seiten 5 Euro

Nach der Novemberrevolution wurden im Winter 1918/1919 in Mecklenburg zum ersten Mal in freien, allgemeinen, gleichen und geheimen Wahlen Landtage gewählt. Mehr als einhundert Männer und vier Frauen wurden gewählt, um die ersten Schritte in ein neues politisches System zu gehen.

Dieses Buch umreißt die parlamentarischen Rahmenbedingungen, unter denen sie neue Verfassungen für Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin erarbeiteten und richtungsweisende Entscheidungen für eine demokratische Zukunft trafen. Zudem werden die Abgeordneten der Landtage in Kurzbiographien vorgestellt.