Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2



Pressemeldung

Aufruf zur Interessenbekundung für den Betrieb der Regionalzentren für demokratische Kultur

Nr. 025/14 - 13.08.2014 - LpB - Landeszentrale für politische Bildung

Foto: DuT MV
Foto: DuT MV

Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus sind in Mecklenburg- Vorpommern noch immer ernst zu nehmende Probleme. Die Landesregierung setzt daher auf die Fortsetzung und Verstetigung des Einsatzes für Demokratie und Toleranz mit dem Ziel, Verständnis für die gemeinsamen Grundwerte und kulturelle Vielfalt zu entwickeln, die Achtung der Menschenwürde zu fördern und jede Form von Extremismus, insbesondere den Rechtsextremismus, zu bekämpfen.

Die Landesregierung hat sich mit Unterstützung aller demokratischer Fraktionen entschlossen, im Rahmen der Umsetzung des Landesprogramms „Demokratie und Toleranz - gemeinsam stärken!“ die Arbeit der Regionalzentren für demokratische Kultur fortzuführen, um demokratische Prozesse vor Ort zielgerichteter und effizienter unterstützen zu können.

Die Landeszentrale für politische Bildung im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ruft erfahrene Träger aus Mecklenburg-Vorpommern zur Interessenbekundung für die Umsetzung des Regionalzentrumskonzeptes vom 12. August 2014 auf.

Den Aufruf zur Interessenbekundung finden Sie hier:

Zusatzinformationen

Bundeszentrale für politische Bildung
Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen M-V

Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut